NEWS


Event-Review: Archer & Tripp / Klezfluentes

Eigentlich weiß ich gerade gar nicht so richtig, wie ich das was ich am vergangenen Samstag gesehen und gehört habe in Worte fassen soll… Begonnen hatte der Abend mit dem Duo „Klezfluentes“ die  – in der Besetzung Klarinette/Saxophon (Thomas Peters) und Gitarre (Jörg Schremmer) –  in einer 30 minütigen Session die verschiedenen Stile und Variationen …

Exotische Sounds aus Wok-Schalen…

Die Geschichte einer „Blech-Klang-Skulptur“ Ebenso interessant und außergewöhnlich wie die von Archer & Tripp arrangierten Klangreisen deren zentrales Element das Pantam (Hang®) ist – ist die Geschichte rund um das Musik-Instrument selbst. Die erste Pantam wurde im Jahr 2000 in der Schweiz von Felix Rohner und Sabina Schärer mit ihrer Firma PANart unter dem Namen …

TERMINE


26.05.2018 – FEE.
Eine Akustik-Gitarre, eine betörende Stimme, mal rauchig, mal sanft, leichtblütig und voller Leben – FEE. <<klick für mehr Infos>>

Special Guest / Support: Nina Seipel
17 Jahre mit viel „Sax-Appeal“ – das ist Nina Seipel, Saxophonistin und Sängerin aus Bacharach.


S  O  M  M  E  R  P  A  U  S  E


20.10.2018 – Janet Robin
Vom Guitar Player Magazine im Jahr 2017 zum „Top Acoustic Guitarist“ ernannt – „Top 10 Gitarristin“ von Guitar World Magazine im Jahr 2012.
Janet Robin ist Musikerin aus Leidenschaft, mit Herz und Inspirationen. Die Musik fließt durch ihre Adern. <<klick für mehr Infos>>

17.11.2018 – Die Saitenspringer
Das akustik Trio „Die Saitenspringer“ aus Oberwesel interpretiert klassische und moderne Rocksongs auf seine ganz eigene Art und Weise. Dabei wird besonderer Wert auf spannende und abwechslungsreiche Arrangements gelegt, bei denen der mehrstimmigen Gesang eine besondere Rolle spielt… <<klick für mehr Infos>>


HISTORY –  Vergangene Events


April 2018 – Archer & Tripp

März 2018 – Jens Bender

Februar 2018 –  HEEN

Januar 2018 Matt Woosey

ABOUT


Wir – Dieter Stein & Peter Gödert – möchten euch mit dieser Seite über unser gemeinsames „Projekt“ informieren.

Die Idee zu INSIDE REBSTOCK GARDEN basiert auf einer privaten Veranstaltung, welche im Rahmen eines „Sofa-Konzert“ stattfand.

Ein Sofa-Konzert ist eine Veranstaltung, bei dem das private Wohnzimmer zur Bühne wird. Das besondere hierbei ist – sowohl für Gäste einer solchen Veranstaltung, als auch die auftretenden Künstler – eine intime, private Atmosphäre und der direkte Kontakt. Live-Musik zum Anfassen eben …

Und genau D A S ist es  was wir A L L E N  die Interesse an ehrlicher, handgemachter Musik haben und bereit sind, sich auch mal auf was NEUES – abseits von „Cover“ und „Mainstream“ – einzulassen, unter dem Motto INSIDE REBSTOCK GARDEN in regelmäßigen Abständen* anbieten möchten:

Live-Musik in einem großen Wohnzimmer

Die Lage und Ausstattung des „Rebstock Garden“ in Sankt Goar bieten die idealen Rahmenbedingungen um dieses „Wohnzimmer-Feeling“ zu transportieren. Da alle unsere geplanten Veranstaltungen im Lokal (also „INSIDE“) des Rebstock Garden stattfinden werden, fiel die Suche nach einem passenden Namen für unser Projekt nicht schwer…

*regelmäßige Abstände = Oktober – Mai (jeweils eine Veranstaltung pro Monat)

BE FAIR


Die Finanzierung der Veranstaltungen erfolgt auf Basis des gastronomischen Angebots des Rebstock Garden (Lokation / Bewirtung) und einer Hutspende für die auftretenden Künstler.

Ja – in einer Zeit in der „Geiz geil“ ist – ein gewagtes Unterfangen. Aber wir vertrauen auf Deine Fairness. Wieviel Du geben möchtest, solltest du davon abhängig machen, wie gut dich der Künstler unterhalten hat.
Bitte bedenke auch das es nicht nur die Zeit während des Auftritts ist welche honoriert werden, sondern auch der Aufwand für die An- und Abreise, Auf- und Abbau so wie die Bereitstellung der Technik und Instrumente.


In diesem Sinne…

BE FAIR – gegenüber den auftretenden Künstlern und beteilige dich an der Hutspende!

Das Geld, welches mit dem Hut während der Veranstaltung gesammelt wird, bekommt zu 100 % der bzw. die Musiker, die an diesem Abend spielen.

BE FAIR – gegenüber den anwesenden Gästen, die an diesem Abend lieber der Musik zuhören möchten, anstatt sich mit dir über den Belag deines letzten Frühstücksbrötchens zu unterhalten.

BE FAIR – uns gegenüber und formuliere – falls dich etwas stört – konstruktive Kritik.

D A N K E !


All diejenigen, die weniger Interesse an der Musik haben, sind an den Veranstaltungstagen ab 22:30 Uhr herzlich eingeladen gemeinsam mit uns zu Feiern …