RED APPLE – Ungeschminkt und ehrlich

Ungeschminkt und ehrlich, ohne Schnörkel und wenn es sein muss auch mal „dreckig“ – so klingen die von Jakob Huf und Sascha Frank arrangieren Blues- und Folksongs, die von Verlierertypen oder den am Rande der Gesellschaft mit dem Überleben kämpfenden handeln.

Weniger kann manchmal so viel mehr sein – das hat das 2008 gegründete Dou Red Apple aus Bad Kreuznach mit neu arrangierten Klassikern eines Rory Gallagher, Billy Idol oder Johnny Cash sowie Hits der Waterboys, Steve Harley oder auch Ry Cooder schon auf vielen Gigs bewiesen. Auch mit ihren eigenen Songs bewegen sich im melodiösen Fahrwasser des Blues und Folk.

No Mercy, Pistol Slapper Blues, Rebell Yell, Sweet Home Chicago oder Solitary Man sind nur einige der vielen Titel, die beiden am 16. Februar neben ihren Gitarren, Mandoline, Harp und Stompbox im Gepäck haben werden.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Red Apple „unchained“!